Axel Plinge

 

Axel Plinge studiert an der Technischen Universität in Dortmund, Deutschland. Er erhielt ein Diplom mit Auszeichnung in der Informatik. Zusätzlich Axelstudierte er Philosophie.

 

Mehr als ein Jahrzehnt arbeitete er am Leibniz-Institut für Umwelt in Bereichen der psycho-physischen Forschung: dem Hören auf das Farbsehen und der Arbeitsumweltforschung

 

In zwei europäischen Forschungsprojekten entwickelte er Sprachverbesserung und Ersatz für Personen mit eingeschränkten Gehör.

 

Er ist Miterfinder von vier Erfindungen in der Sprachtechnologie für Menschen mit Hörproblemen.

 

Seine Forschungsinteressen umfassen die pragmatische Integration der psycho-physischen Forschung in praktische Lösungen, unterstützende Technologie, die Modellierung der Sinnesverarbeitung im menschlichen Gehirn und die Philosophie der Wissenschaft.

 

Am 15. Januar 2017 begann Axel seine Tätigkeit als Forscher beim Fraunhofer Institut in Nürnberg.

 

Der Stand der heutigen künstlichen Intelligenz heute: