Villen am See Strausberg bei Berlin

Keyfacts

  • Ziel des geplanten Projektes ist die Optimierung des Projektgrundstücks durch den Erwerb des Nachbargrundstücks sowie den Ausbau des Dachgeschosses der Bestandsgebäude und die Errichtung von voraussichtlich vier weiteren Mehrfamilienhäusern

  • Die Darlehensnehmerin ist bereits Eigentümerin des bebauten Projektgrundstücks

  • Gutes Sicherheitenpaket zugunsten der EPH Projekt 227 GmbH (die „Emittentin“):

    • Nachrangige Grundschuld in Darlehenshöhe auf dem Gesamtareal nach der finanzierenden Bank 

    • Abstraktes Schuldanerkenntnis der Muttergesellschaft homepoint Vermögensverwaltung in Höhe von 50 % des Darlehensbetrages  

    • Abstraktes Schuldanerkenntnis abgegeben von Herrn Besir (Geschäftsführer) persönlich in Höhe von 50 % des Darlehensbetrages 

  • Umfangreiche Erfahrung durch mehr als 150 Mio. € abgewickeltes Projektvolumen der Unternehmensgruppe des Projektentwicklers

 

RISIKOHINWEIS:

Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Voraussichtlich soll eine Gesamt-Bruttogeschossfläche von ca. 5.932 m² mit einer Wohnfläche von ca. 4.627 m² entstehen. Diese soll sich auf ca. 42 Wohneinheiten, von denen sich 12 bereits im Bestand der Darlehensnehmerin befinden, mit einem Mix aus 3- und 4-Zimmer-Wohnungen aufteilen. Darüber hinaus ist neben den 12 bestehenden Garagen die Entstehung von 18 Stellplätzen geplant, sodass insgesamt 30 PKW-Stellplätze zur Verfügung stehen werden. 

Das Projektgrundstück befindet sich in Strausberg inmitten einer Seen- und Waldlandschaft und ist daher bei Familien und Pendlern nach Berlin mit Hang zur Natur sehr beliebt. Zudem bieten die 3- und 4-Zimmerwohnungen genügend Platz für ein Büro an, um auch aus dem Homeoffice der täglichen Arbeit nachzugehen.

Zur Schaffung des Baurechts befindet sich der Projektentwickler in Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt.  Im 4. Quartal 2022 soll der Einzelvertrieb der Wohnungen starten.

Die Darlehensmittel für dieses Projekt dienen dem Ankauf des Nachbargrundstücks sowie anstehenden Planungskosten. Die Rückführung der Darlehensmittel durch den Projektentwickler erfolgt über den Einzelverkauf der Wohnungen.